10 Fragen an… Künstler Olaf Schirm

Olaf Schirm, Kunstleben Berlin

Kunstleben Berlin spricht mit spannenden Kunst-Akteuren, wie Künstler, Galeristen und Sammler. Heute: Olaf Schirm, Wissenschaftskünstler, über die Dauer eines Momentes, skulpturale Erfahrungen von Licht und Klang und den Geist in der Maschine…

1.     Dein Leben ohne Kunst wäre…

Wie Atmen ohne Atmosphäre.

2.     Woher nimmst du deine Inspiration?

Die Inspiration für das verwendete Material eines Werkes nehme ich aus der genauen Beobachtung von Vorgängen um mich herum, die Inspiration für die Aussage des Werkes kommt aus der Sicht nach innen, was mich vom Inneren heraus bewegt.

3.     Um was geht es in deinem Werk?

Es geht um die Dauer eines Momentes, skulpturale Erfahrungen von Licht und Klang, den Geist in der Maschine und den Brüchen in Kommunikation zwischen Mensch und Mensch, Mensch und Maschine, Maschine und Maschine.

4.     Reach to the stars: Wo bist du in 5 Jahren?

Noch tiefer eingesunken im Treibsand der verwirrenden Erkenntnisse und hoffentlich weniger verzweifelt über die Gestaltung unserer friedlichen Zukunft.

5.     Dein Mantra

Was auch immer du tust, häng dich rein.

Baue deine Bestimmung selbst.

Warte nicht darauf, dass sie zu dir kommt.

Lass los. Gib auf. Fang von vorn an.

6.     Der für dich aktuell beste Ort in Berlin…

Mein Labor

7.     Eine Frage, die Dich gerade bewegt…

Warum blieb mein Urgroßvater, der Landschaftsmaler C.C.Schirm, seiner akribisch, realistischen Malweise treu, während um ihn herum die Welt explodierte und er selber mehr als ein Dutzend Patente anmeldete.

Olaf Schirm, fadeR small
Olaf Schirm – fadeR (Foto: Matthias Kolb)

8.     Gibt es ein Kunstwerk in deinem Leben, dass dich besonders beeindruckt hat?

Viele, jedes auf seine Art. Aber wenn ich schon eines nennen soll: Mendy B. von Lucas Buschfeld, eine interaktive Elektrostatik-Installation von außergewöhnlicher Eleganz.

9.     Was ist gute Kunst für dich?

Sehen bringt den Menschen in die Welt, Hören bringt die Welt in den Menschen, gute Kunst formt die Welt in einem. Diesen Prozess spürt man bei „guter“ Kunst.

10.  Deine nächsten Projekte, Ausstellungen. Wo kann man dich sehen?

Ich schreibe gerade ein Buch und es entstehen drei neue kinetische Arbeiten. Ein Besuch ist bei Interesse auf Anfrage bei mir möglich, künftige Ausstellungen werden auf meiner Website gelistet oder hier bei Kunstleben Berlin.

Website: www.symboter.de

Olaf Schirm
Olaf Schirm, Science Artist

 

 

 

Veröffentlicht am: 10.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, | Tag: KI, Olaf Schirm,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box