#8 by Matyas Varga bei Kunstwerkberlin

Pablo Picassos Antwort auf die Frage eines deutschen Soldaten, ob er Guernica gemalt hätte: „SIE haben dieses Bild gemalt, nicht ich!“ – Picassos Aussage: Erst durch die Gräueltaten der deutschen Soldaten im Zweiten Weltkrieg konnte es zu diesem Kunstwerk und späteren Ikone der politischen Kunst kommen!

An diese Vorstellung – nämlich dass Kunst politisch und eine kulturelle Waffe gegen Missstände sein kann – knüpft Matyas Varga mit seinem neuesten Werk Cherchez La Linke Hand an. Sein Sujet: Pädophilie. Vorlage für den Künstler ist die Gesellschaft selbst…

Ein Schelm, wer Böses denkt, dieses Werk just zur bevorstehenden Weihnachtszeit zu zeigen.

Des Weiteren werden zeitgenössische Landschaftsbilder – auf Aluminium gemalt und in der Maltechnik stark durch Gerhard Richter inspiriert – sowie Bronzefiguren aus den jüngsten Schaffensprozessen Vargas ausgestellt.

Matyas Varga bei Kunstwerkberlin 01
Matyas Varga bei Kunstwerkberlin

english

#8_by_MATYAS VARGA

Once Pablo Picasso was asked by a german soldier if he was the one, who painted “Guernica“. His answer: “YOU painted this picture, not me!”
What Picasso wanted to say is, that the existance of this work of art as a political icon was originated only through the atrocities of the germans during the Second World War!

Varga, similar to Pablo Picasso, wants his new artwork Cherchez La Left Hand to be interpreted in this way: art can be political and an effective weapon against nuisance. The topic? Pedophilia. And it is always the society who delivers the idea for the picture…

It would be really mischivous to think, that the moment the exposition takes place right before Christmas, has anything to do with its topic.

Additionally there will be shown contemporary art works of landscapes, painted on aluminium plates and deeply inspired by the techniques of Gerhard Richter as well as new sculptures of bronze by Mátyás Varga.

#8_by_MATYAS VARGA

Vernissage:

14.Dezember 2018, 19 Uhr

Ausstellungsdauer:

14.12.2018 – 20.01.2019

Öffnungszeiten:

Mittwoch-Freitag: 15:00 – 20:00

Samstag: 13:00 – 18:00 und nach Vereinbarung

Ausstellungsort:

Kunstwerkberlin I Kirchstraße 1 I 10557 Berlin-Moabit

Öffentliche Verkehrsverbindung:

S-Bahn Bellevue, Bus 245 Kirchstraße

Veröffentlicht am: 23.11.2018 | Kategorie: Ausstellungen, | Tag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box