Daily Art: Vincent van Gogh

 

081126vangogh

Vincent van Gogh

Zwölf Sonnenblumen in einer Vase

1888

Öl auf Leinwand

Teil einer Serie von Bildern des gleichen Motivs: Fünf Sonnenblumen …Fünfzehn Sonnenblumen …Drei Sonnenblumen in einer Vase.

Die Serie entstand in der Vorbereitung auf die Ankunft seines Malerkollegen Paul Gauguin. Vincent hoffte, mit ihm und weiteren Künstlern eine Malerkolonie in der Provence gründen zu können. In seinem Brief 526 an den Bruder Theo schrieb Vincent: „In der Hoffnung, dass ich mit Gauguin in unserem eigenen Atelier wohnen werde, will ich eine Reihe von Bildern dafür machen. Weiter nichts als lauter große Sonnenblumen. .. Wenn ich also diesen Plan ausführe, wird es ein Dutzend Bilder geben. Das Ganze eine Symphonie in Blau und Gelb. Ich arbeite jeden Morgen von Sonnenaufgang an. Denn die Blumen verwelken schnell, und das Ganze muss in einem Zug gemalt werden“.

Veröffentlicht am: 03.08.2013 | Kategorie: Kunst, Kunstblick, | Tag: Daily Art,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box