Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Chirag Jindal: „Ngā Mahi Rarowhenua / Into the Underworld“

17. August 2021 - 12. September 2021

BBA Gallery präsentiert die erste Einzelausstellung des neuseeländischen Künstlers Chirag Jindal in Europa. Der Künstler gewann 2019 den BBA Photography Prize und wird seitdem von der Galerie vertreten.
Für die Werkserie „Ngā Mahi Rarowhenua / Into the Underworld“ hat sich der Künstler auf Entdeckungsreise in die neuseeländische Unterwelt begeben: Fotografisch dokumentiert Jindal die Lavahöhlen der Mana Whenua (lokale Māori-Gruppen) von Auckland, die durch ein Jahrhundert der Überbauung eine rapide Marginalisierung und Zerstörung erfahren haben. Diese unterirdischen Höhlen, von denen über 50 registriert wurden, sind den heutigen Stadtbewohner*innen kaum mehr bekannt und drohen durch Baumaßnahmen in naher Zukunft gänzlich zu verschwinden.

Jindal arbeitet mit der innovativen LiDAR-Technologie (Englisch für Light detection and ranging), die sich in der Fotografie noch in einem experimentellen Stadium befindet und sonst vor allem in Bereichen wie der Atmosphärenphysik, Archäologie und beim autonomen Fahren Anwendung findet. Durch das Aussenden von Laserstrahlen ermöglicht die LiDAR-Technologie die dreidimensionale Umfelderfassung, die in digitale Bilder übertragen wird. Die so erfassten Jahrhunderte alten Lavahöhlen, kombiniert Jindal mit Fotoaufnahmen der Welt über den Höhlen.
Koexistenz unterschiedlicher Welten
Auf den Druckgrafiken und Leuchtkästen in der Ausstellung sind meist menschenleere, schemenhafte, nächtliche Wohngegenden zu sehen. Bäume, Häuser, Straßenlaternen, geparkte Autos, zeugen von unserer heutigen Zivilisation. Versteckte Schächte und Treppen überführen in die leuchtenden unterirdischen Höhlenlandschaften, die den Gesamteindruck der Bilder dominieren. Ein deutlicher Hell-Dunkel-Kontrast und die starke Ausleuchtung der Höhlen, verleihen den Bildern eine geheimnisvolle, surreale und nahezu filmische Wirkung. Mit großer visueller Genauigkeit, vereint Jindal Unterwelt und urbane Landschaft, die fast wie das Aufeinandertreffen von Diesseits und Jenseits erscheinen, und lädt mit dieser einzigartigen Bildsprache Betrachter*innen ein, in die Geschichte einzutauchen.
Vergangenheit und Gegenwart treffen in Jindal’s „Ngā Mahi Rarowhenua / Into the Underworld“ aufeinander. Diese Vereinigung ist zentral für die Arbeit des Künstlers und seine Bilder, die sich mit der gleichzeitigen Koexistenz der unterschiedlichen Welten und ihrer konfliktreichen Beziehung beschäftigen. in dem weder das Māori noch das Englische als Untertitel dienen, sondern auf einer Ebene stehen, spiegelt sich der Gedanke dieser Koexistenz auch im zweisprachigen Ausstellungstitel wider.

Die Serie „Ngā Mahi Rarowhenua / Into the Underworld“ hat sowohl einen ökologischen als auch einen sozialen Unterton, da die Höhlen von den Mana Whenua, mit denen Jindal eng zusammenarbeitet, als heilig (wāhi tapu) angesehen werden. Versteckt gelegen und den meisten Einwohner*innen Aucklands nahezu unbekannt, besteht kaum ein Bewusstsein über das einzigartige Erbe der Vulkanregion, die lange Zeit sogar als reiner Mythos angesehen wurden.
Indem Jindal die Lavahöhlen, als auch die Landschaft darüber festhält, erklärt er die Kulturstätten zu einem Teil der Gegenwart und setzt sich für ihren Schutz ein. Der Künstler hofft, dass seine Dokumentation dieser verschwindenden Stätten zu einem Wandel in der Stadtpolitik beiträgt, der das kulturelle Erbe der Mana Whenua anerkennt und zu erhalten versucht anstatt es zu zerstören.

Als besonderes Highlight zur Ausstellung wird Chirag Jindal am 29. August in der BBA Gallery einen Workshop zur Verwendung der LiDAR-Technologie in seiner Arbeit geben. Im Rahmen des Workshops erhalten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit dieses Medium zu erkunden, das sich in der Fotografie noch in einem experimentellen Stadium befindet.

Workshop von Chirag Jindal (in englischer Sprache): Terrestrial LiDAR Scanning and Point Clouds
29. August 2021
11:00 – 15:30 Uhr
Anmeldung über info@bba-gallery.com
Website: bbs-gallery.com
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Details

Beginn:
17. August 2021
Ende:
12. September 2021
Veranstaltungskategorie:
Eintritt: -

Veranstaltungsort

BBA Gallery
Köpenicker Str. 96
Berlin, 10179
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 10.08.2021 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.