Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

look back – VOLKER HAGEMANN

3. Juni 2022 - 8. Juni 2022

VOLKER HAGEMANN
look back

3. bis 8. Juni 2022
tunnel19 | studio / Kohlfurter Straße 42 / 10999 Berlin / www.tunnel19.de
Vernissage Freitag, 3. Juni 18–22 Uhr
Öffnungszeiten Samstag und Sonntag 14–20 Uhr, Montag bis Mittwoch 16–20 Uhr

Wie real ist real? Volker Hagemanns Fotoserie “look back” thematisiert die vielfältigen Beziehungen zwischen Vorbild und Nachbild, zwischen Idol und Identität anhand von Bildern realer und fiktiver Porträts. Tendenziell fiktiv sind die Fotografien von Gesichtern auf Werbeplakaten hinter Schaufensterscheiben, verfremdet und um die Spiegelung belebter städtischer Szenerien bereichert. Sie zeigen einen kollektiven Traum, dessen Produktion/Reproduktion suggestiv und mit viel Emotionalität Kaufentscheidungen befördern soll. Andere Fotografien zeigen, ebenfalls im Licht großstädtischer Schaufenster, zum Verwechseln ähnliche Porträts realer Menschen. Es stellt sich nicht nur die Frage, welches der Porträts real ist – fraglich ist auch, zu welchem Prozentsatz wir über den kollektiv geteilten Traum des Konsumismus eine Realtät in uns tragen, die sich jemand anderes ausgedacht hat. Welche Art von Attraktivität wollen wir produzieren/reproduzieren? Brauchen wir Tattoos, ein gerade modisches Outfit oder ein spezifisches Make-up? Vielleicht sind wir nicht so unverwechselbar, wie wir uns fühlen?
Zusätzlich zur Frage nach der Identität hat die gezeigte Arbeit auch eine nostalgische Dimension: In dem Maß, in dem Kaufentscheidungen zielgerichtet in Internetshops getroffen werden, verschwindet zusehends der städtische Raum, in dem wir diesen recht pittoresken Traum träumen können. Die Schaufensterscheibe ist der konkrete Ort, an dem Idole und Nacheiferer, reale und fiktive Emotionen miteinander verschmelzen. Die vielfältigen Spiegelungen sind Bestandteile einer Messe kommerzieller und mythischer Dimension. Sie gibt gesellschaftlichen Zusammenhalt und Orientierung, und sie bietet zudem eine mitunter als individuell empfundene Rückversicherung darüber, wer man nun ist oder vielleicht sein will.

Volker Hagemann’s series “look back” is about today’s views at the other, pictorially reflecting themselves in front and behind the window panes of big city streets. To a certain extend the very different views in the photographs on display are pretty nostalgic: In an age where social space is starting to transform itself into the digital (and to subsequently disappear as we know it), the role models of advertising industry are still connecting with both the city’s physical space in front of the window pane (represented in reflections) as with the moving minds of passers by, trying to evoke emotions with a purpose to sell. Within the series, scenes of fictional or non-fictional action and movement in an urban surrounding serve as breaks between the portraits.
In the white cube of the here shown photographs, the commercial message is consequently excluded and reduced to model’s pure views. They are looking at you, and you look back – receiving messages from them, and finally transforming what you got into a non-branded emotion. So what remains? Vice versa, there are other photographs on display showing real people within an urban landscape, on a shopping day, or at it’s end beneath and beyond the city’s neon lights. Some glimpses are staged, some are purely accidental. In many cases it is hard to distinguish what is fiction and what is real.
After all, this project is about collective dreams, frozen to pictures, and on dreams of belonging. Eventually, in future cities where commonly used space increasingly vanishes, some of those dreams will just melt up in online-shop’s pixels and currency-bound digits. So looking and looking back in the real world, respectively in a city landscape that we take for real, is a somewhat romantic, and to some extend still physical endeavour.
Let’s see, what’s next.

Details

Beginn:
3. Juni 2022
Ende:
8. Juni 2022
Veranstaltungskategorie:
Eintritt: -

Veranstaltungsort

tunnel19 | Studio
Kohlfurter Straße 42
Berlin, 10999 Deutschland
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 30.05.2022 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.