Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

NEAR+FUTURES+QUASI+WORLDS: Eine ST+ARTS Ausstellung

4. Juli 2020 - 25. Juli 2020

Seit ihrer Einführung im Jahr 2015 hat die Initiative der Europäischen Kommission „S+T+ARTS – Innovation at the nexus of Science, Technology, and the ARTS” die Integration künstlerischer Verfahren und fortgeschrittener Forschung und Innovation vorangetrieben. Dies geschah über den alljährlichen STARTS Prize für erfolgreiche Zusammenarbeit von Kunstschaffenden und Ingenieuren, über STARTS Residencies von Kunstschaffenden in Technologieinstituten und STARTS Lighthouse Pilots, die Kunstschaffende zu einem integralen Bestandteil ihrer Forschung machten.

NEAR + FUTURES + QUASI + WORLDS hat sich zum Ziel gemacht, die entscheidende Rolle, die die Zusammenarbeit in wissenschaftlichen, technologischen und künstlerischen Bereichen bei der Förderung zeitgenössischer Forschung und integrativer Formen modernster künstlerischer Schöpfung zu spielen vermag, in den Vordergrund zu rücken. In ihrer ersten Iteration im Juli 2020 im STATE Studio in Berlin stellt NEAR + FUTURES + QUASI + WORLDS eine Auswahl an Kunstwerken, Objekten und Dokumenten vor, die das vielschichtige Ausmaß der S+T+ARTS-Akteure und -Aktivitäten – Gewinner von STARTS Prizes oder Werke von Kunstschaffenden aus STARTS Residencies und STARTS Lighthouses – akzentuieren.

Die Ausstellung wird von Manuel Cirauqui in Zusammenarbeit mit Silvana Fiorese kuratiert.

Details

Beginn:
4. Juli 2020
Ende:
25. Juli 2020
Veranstaltungskategorie:
Eintritt: kostenfrei €

Angebote:

Bring your Mask/ Bitte Maske mitbringe


Veranstaltungsort

STATE Studio
Hauptstrasse 3
Berlin - Schöneberg, 10827 Deutschland
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 16.07.2020 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.