Heit präsentiert das Künstlerkollektiv frontviews: »Homeostasis«

Heit Homeostasis

Heit? In Berlin-Mitte entwickelte sich über die Jahre hinweg ein ausgedienter Sadomaso-Keller zur Whitecube-Galerie. Ab 22. November bis 1. Dezember reflektiert das Künstlerkollektiv frontviews die Wurzeln dieses Ortes und zeigt mit »Homeostasis« eine Gruppenausstellung über Druckausgleich, im körperlichen wie im künstlerischen Sinne.

Zu sehen sind Arbeiten von Carsten Becker, Ekaterina Burlyga, Lukas Glinkowski, Marianna Ignataki, Simon Mullan, Sonja Ofen, Ena Oppenheimer und Marco Schmitt. Stephan Klee und Carsten Becker haben die Ausstellung entwickelt und organisiert.

Gerade im Souterrain dieser Stadt wird bewusst oder unterbewusst nach ein bisschen Ausgleich gesucht, werden die Zwänge der transluzenten Oberwelt mit Hingabe in den Untergrund-Clubs, Hobbykellern, Werkstätten, Pumper-Buden, Devotionalien-Schreinen, Waffen-Lagern, Wellness-Katakomben und den Studios für Musik, Tattoo, Massage und körperliche Liebe abgeleitet. Durch die Spannungsüberschüsse unserer gesellschaftlichen Zwänge sind also libertäre Aktivitäten und obskure Rituale entstanden und auf den Sedimenten des durchrationalisierten Systemvollzugs konnten traumwandlerische Landschaften gedeihen.

»Homeostasis« in der Heit Galerie greift bildnerische Arbeiten auf, welche diese untergründigen und teils subversiven Strömungen unserer Gemeinschaft aufnehmen und inhaltlich und ästhetisch reflektieren. Die Arbeiten bilden sozusagen als kreative Meta-Ebene die tiefgreifenden Erdungen der kollektiven Homöodynamik in der Gemeinschaft dieser Stadt ab. Von prickelnd exotischen Party- Exzessen, über die Kakophonie der Großstadt bis hin zum Formenkanon des Fetisch und den historischen Einkerbungen, welche wir immer noch in unseren Körper tragen; alles das erscheint hier neu, klingt anders durch.
Aber so ist das eben bei den Festivitäten der Spannungsentladung: vorne funkelt der Dancefloor und hinten dräut der Darkroom.

Öffnungszeiten Heit: Freitag 22. November 18 – 22 Uhr / 23. November – 1. Dezember 2019, Freitag – Sonntag 14 – 18 Uhr

Datum: 22.11.2019 – 2.12.2019

Heit Galerie

Veröffentlicht am: 20.11.2019 | Kategorie: Ausstellungen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box