Kunstleben Berlin – viel mehr als ein Herzensprojekt – Wünsche für 2020

Kunstleben Berlin - 2020

Ein unglaublich aufregendes und bewegendes Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir möchten die Gelegenheit nutzen, erst einmal Danke zu sagen.

Danke für die Treue, mit der ihr unsere Arbeit wertschätzt.

Danke für die Zusammenarbeit auf vielen Ebenen.

Danke für Kritik, Anregungen und Lob.

Für uns ist Kunstleben Berlin viel mehr als ein Herzensprojekt und das wird es auch 2020 sein. Kunst sichtbarer zu machen und Berlin als Heimat einer unglaublich vielfältigen Kunstszene zu zeigen, sind zwei Anliegen, auf denen unser Konzept basiert. Gerade im jetzt ausklingenden Jahr ist uns in vielen Momenten und durch mannigfaltige Begegnungen deutlich geworden, welchen Anteil die Kunst an gesellschaftlichen Veränderungen hat. Welchen Beitrag sie leisten kann.

Wir spüren alle, wie unsere Welt sich verändert, wie Gewohnheiten aufbrechen, wie lange stabil Geglaubtes plötzlich ins Wanken gerät und selbst unsere Demokratie, die so verlässlich und selbstverständlich schien, Risse bekommt. Die Augen davor zu verschließen, ist kein Weg – den Veränderungen ehrlich und offen zu begegnen und Lösungen zu kreieren, schon. Hier ist eine Schnittstelle zwischen Kunst und Gesellschaft, denn die visionäre Kraft der Kunst unterstützt diesen Prozess.

Kunst schafft Räume, Kunst erlaubt, groß und anders zu denken. Sie verbindet, sie bestärkt, sie rüttelt auf. Das gefällt nicht jedem und ist zugleich die Antwort auf die Frage, warum es in erster Linie die Kunst ist, die in Diktaturen gemaßregelt, eingeschränkt und genormt wird. Dem etwas entgegenzusetzen und Probleme zu benennen, die gerade die Berliner Kreativszene derzeit beuteln, ist ebenfalls ein Anliegen unserer Arbeit.

Kunst muss nichts wollen und trägt doch allein durch den Gestaltungsprozess gleichzeitig so viel Tatendrang in sich. Allein diesem Paradox zu begegnen, ist auch für uns immer wieder eine Herausforderung. Wo fängt die Freiheit der Kunst an, wo endet sie? Und was hat das mit jedem Einzelnen von uns und seinem Verhältnis zur Kunst zu tun?

Für uns von Kunstleben Berlin wird das Jahr 2020 neben all dem, was es gesellschaftlich, privat und politisch bringt, vor allem ein Aufbruch in neue Gefilde. Was das konkret heißt, wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Insofern halten wir die Spannung und wünschen euch nun von ganzem Herzen einen wundervollen Übergang ins nächste Jahrzehnt und ein friedvolles, erfülltes und künstlerisches Jahr 2020. Bleibt uns gewogen.

Euer Kunstleben Berlin Team

Beitragsbild: Kunstleben Berlin Gäste im beim Malen mit Licht.

Veröffentlicht am: 31.12.2019 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Redaktion-Tipp,

2 Idee über “Kunstleben Berlin – viel mehr als ein Herzensprojekt – Wünsche für 2020

  1. Micky sagt:

    Wunderbar, Romy und Thiem (wenn du eins hast)! Danke für die vielen guten Gedanken, Informationen, Anregungen und dir/euch alles Gute heute und im kommenden Jahr!
    Let’s stay artistic Micky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box