“The Voice of Women“ – Interdisziplinäre Kunstperformance Benefizveranstaltung für Frauen in Afghanistan mit Suraya Pakzad

"The Voice of Women“ – Interdisziplinäre Kunstperformance Benefizveranstaltung für Frauen in Afghanistan mit Suraya Pakzad

HEUTE, anlässlich des internationalen Mädchentages am 11. Oktober 2022 zeigt das Künster:innenkollektiv Heads & Voices mit „The Voice of Women“ eine experimentelle Performance aus Sprache, Malerei, Cello und elektronischem Sound. Diese vier Ebenen interagieren direkt und intuitiv miteinander und lassen einen magischen Raum entstehen, der das Publikum zu eigenen Gedanken und Bildern anregt.

Portraitiert werden fünf Frauen aus unterschiedlichen Ländern und Zusammenhängen, die so mutig sind, ihr Leben für Gleichberechtigung, Respekt und Freiheit einzusetzen. Es sind die Gesichter von Malala Yousafzai, Rebecca Lolosoli, Olga Karach, Patrisse Khan-Cullors und als letztes das Portrait von Suraya Pakzad. Diese Frauen schaffen in ihren Ländern Zufluchtsorte für Frauen, die vor sexuellem Missbrauch fliehen. Sie unterstützen Frauen, die Gewalt ausgesetzt sind und kämpfen gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit.

Einleitend wird Frau Pakzad, bekannte Aktivistin für Frauenrechte in Afghanistan, die kurz nach der Machtübernahme der Taliban 2021 nach Deutschland geflohen ist, über die dramatische Situation der Frauen in Afghanistan sprechen. Künstler:innen: Gesprochene Worte . Judith Evers / Malerei . Ilona Ottenbreit Cello . Eva Freitag / Sound . Florian Tippe Die Hälfte der Ticketeinnahmen und die gesamten Spenden des Abends gehen an den „The Afghanistan Emergency Educational Fund“ der Voice of Women Foundation.

Die Voice of Women Foundation hilft Mädchen weltweit Bildung zu erlangen und holt sie damit von der Straße, um sie so vor Armut und Zwangsprostitution zu retten. Kerstin Plehwe, Mitbegründerin und langjähriger Vorstand, wird die Initiative vorstellen. Wir danken dem silent green Kulturquartier sehr, dass es uns für die Auftaktveranstaltung seine wunderschönen Kuppelhalle zur Verfügung stellt. Weitere Auftritte: STRAZE in Greifswald 15.10.22 und Kunstmuseum Bonn (11. Wir bitten um eine rechtzeitige Anmeldung für eine Berichterstattung vor Ort. Auch für weiteres Fotomaterial und Interviewwünsche kontaktieren Sie uns gerne. Tickets und mehr Informationen über das Projekt finden Sie auf: www.headsandvoices.com

The Voice of Women

11. Oktober 2022, um 19h

silent green Kulturquartier
Gerichtstr. 35
13347 Berlin

Veröffentlicht am: 11.10.2022 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Eine Idee zu ““The Voice of Women“ – Interdisziplinäre Kunstperformance Benefizveranstaltung für Frauen in Afghanistan mit Suraya Pakzad

  1. Pingback: “The Voice of Women“ – Interdisziplinäre Kunstperformance Benefizveranstaltung für Frauen in Afghanistan mit Suraya Pakzad – Kunstleben Berlin | George Town News Place

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.