“Transverse Wave” bei me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht

(v.l.n.r.) Mary Bauermeister, Steingeburt, 1979-81, Steine, Sand auf Holz, 400 x 400 cm © die Künstlerin, VG Bild-Kunst, Bonn 2019 Rashid Al Khalifa, Multicolored Parametric, 2018, Emaille auf Aluminum, 150 x 450 cm © der Künstler

Hört sich richtig spannend an: „Transverse Wave“ bringt Mary Bauermeister und Rashid Al Khalifa mit dem Sound Designer und Komponisten Simon Stockhausen ab dem 16. November 2019 im me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht zusammen.

Die Doppelausstellung eröffnet einen Dialog zwischen dem Werk der deutschen Künstlerin Mary Bauermeister (*1934) und den Arbeiten des bahrainischen Künstlers Rashid Al Khalifa (*1952). Dieser Dialog wird unterstützt und stetig neu verortet durch die Klanginstallation des deutschen Komponisten Simon Stockhausen (*1967). Vordergründige Unterschiede zwischen den Kunstwerken kommen zum Erliegen, indem tiefergreifende Konstruktionsprinzipien visuell und auditiv erfahrbar werden. Das Motiv der „Welle“ stellt eine Konstante der Ausstellung dar, dies ist jedoch nicht rein formalistisch zu verstehen, sondern auch in einem erweiterten Sinne als Klang- oder Lichtwelle – auf allen Ebenen kommt es zur Interaktion der Kunstwerke.

Kuratiert von Karin Adrian von Roques und Hauke Ohls.

Transverse Wave

16.11.2019 – 31.01.2020

me Collectors Room / Stiftung Olbricht

Veröffentlicht am: 21.08.2019 | Kategorie: Ausstellungen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box