Berit-Kristina Weiss mit SHELLS

Die Bilder von Berit-Kristina Weiss sind Werkstücke, keine “please don’t touch”-Gemälde.

Eine Aussage -falls vorhanden- soll im Hintergrund bleiben und weder transportiert noch decodiert oder gelesen werden. Einzig die subjektive Auseinandersetzung des Betrachters mit dem Bild zählt, eine Freiheit, die erstaunlicherweise noch häufig verunsichert. Unruhe wollen die Bilder tatsächlich auslösen als ein Stück “artifizieller Natur”, als etwas Organisches in einem aufgeräumten Ambiente. Dabei kann man die Bilder durchaus als “gewachsen” bezeichnen, da die Malerin in einem oft langen Schaffensprozess der Leinwand förmlich abringt, was schließlich zu sehen ist: Werke mit Kraft und Tiefe.

Seit 2018 erweitern plastische Arbeiten das Repertoire, die sich als Weiterentwicklung der Arbeitsweise und aus der Faszination für das Material heraus verstehen.

Berit-Kristina Weiss ist gebürtige Berlinerin und absolvierte ihr Studium an der UdK sowie der TU Berlin. Sie lebt und arbeitet seit rund 15 Jahren in München und Berlin.

Berit-Kristina Weiss „Shells“

06.Sept. – 19.Okt. 2019

Finissage: Freitag, 18. Oktober um 19 Uhr

„paintings & prosecco“
Die Künstlerin wird anwesend sein.

Galerie Sievi

Veröffentlicht am: 04.09.2019 | Kategorie: Ausstellungen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box