Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wardell Milan / The Balcony. BORCH Editions.

16. September 2022 - 12. November 2022

Wardell Milans Arbeit erforscht die Absurdität von Politik, sozio-politischen Strukturen, Machtdynamiken, der Sensationslust und wie sich diese Kräfte auf die persönliche Existenz eines Einzelnen auswirken. The Balcony spielt auf die Beziehung zwischen Darsteller und Zuschauer in einer Theatersituation an. Milan stellt sich vor, dass die Zuschauer das Geschehene beobachten, „als säßen sie oben auf einem Balkon und sähen zu, wie sich das Melodrama vor ihnen entfaltet.“ In seiner Arbeit werden die menschlichen Körper und ihre Umgebung zu Bühnen, auf denen Fragen von Geschlecht, Rasse, Sexualität und Macht verhandelt werden.

Mit einer Serie von acht Radierungen, zugleich seine erste Zusammenarbeit mit BORCH Editions und seine erste Auseinandersetzung mit dem Medium Druckgrafik, begann Milan 2019 seine Arbeit an The Balcony. 2022 kehrte er nach Kopenhagen zurück und erweiterte das Portfolio durch eine zweite Serie von acht Radierungen mit dem Untertitel The World is Made of Eggs. Obwohl beide Reihen zu unterschiedlichen Zeiten entstanden sind, sind sie sowohl deutlich von den Umständen ihrer jeweiligen Entstehung beeinflusst, als auch von Milans Art, sich mit der ihn umgebenden visuellen Kultur, insbesondere mit Nachrichtenbildern, auseinanderzusetzen.

In den ersten Tagen im Atelier fertigte Milan Vorzeichnungen an, für die er Bilder aus Zeitungen oder Magazinen als Vorlagen verwendete. Diese Zeichnungen übertrug er zunächst in Strichätzungen auf Kupferplatten und experimentierte dann mit zahlreichen weiteren Tiefdrucktechniken. Das Ergebnis sind Druckgrafiken mit komplexen Mustern und Strichzeichnungen in einem breiten Spektrum an Grautönen, die in tradierten Drucktechniken entschieden zeitgenössische und politisch aufgeladene visuelle Erzählungen schaffen.

‚Wenn ich arbeite, werde ich mir dieser Bilder und ihrer Wirkung sehr bewusst: wie Kriegsbilder oder auch Bilder die Schönheit zeigen nicht nur meine Stimmung verändern oder beeinflussen können, sondern auch den Einfluss, den diese Bilder darauf haben was jede*r einzelne anstrebt und inwiefern man sich aus der Welt herausziehen oder sich mit ihr auseinandersetzen möchte.‘ — Wardell Milan

Wardell Milans künstlerische Praxis umfasst großformatige figurative Zeichnungen, Malerei, Fotografie und Collagen. Er verwendet Material aus einer Vielzahl von Quellen wie Zeitschriften, Bildbänden, historischen Kunstwerken oder Familienschnappschüssen. Seine Themen oszillieren zwischen Reflexionen über das aktuelle Weltgeschehen und Meditationen über seine eigenen persönlichen Erfahrungen, wobei er Themen wie Gender-Performance, Identität und Körpermodifikation sowie soziale und politische Strukturen untersucht.

Details

Beginn:
16. September 2022
Ende:
12. November 2022
Veranstaltungskategorie:
Eintritt: -

Veranstaltungsort

BORCH Editions
Goethestr. 79
Berlin, 10623 Deutschland
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 15.07.2022 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.