Mutual Matters – Goldrausch 2021

Beitragsbild: Gelber Ball, Detail, 2021, 250 x 150cm, Acrylic and Oil on Canvas; Lexia Hachtmann

Das Goldrausch Künstlerinnenprojekt zeigt vom 20. November – 05. Dezember 2021 unter dem Titel Mutual Matters die Arbeiten der fünfzehn teilnehmenden Künstlerinnen in der Großen Halle der Fahrbereitschaft in Berlin – Lichtenberg. Die Gruppenausstellung wird kuratiert von Surya Gied und Hannah Kruse.

Im Goldrausch Künstlerinnenprojekt kommen, seit seiner Gründung 1989, jedes Jahr fünfzehn Künstlerinnen aller Sparten der Bildenden Kunst mit unterschiedlichen Erfahrungen und individuellen Wünschen und Zielvorstellungen zusammen. Was sie verbindet, ist das gemeinsame Anliegen, sich eine künstlerische Existenz aufzubauen. Ziel des Projekts ist es, sie darin zu unterstützen: Der einjährige Existenzgründungskurs vermittelt berufsspezifisches Wissen zur künstlerischen Selbstständigkeit. Er ermöglicht den Berufseinstieg aus einer verlässlichen Gruppe heraus und bietet ein Forum für kollegialen Austausch.

Die Jury aus Surya Gied, Julia Grosse, Solvej Helweg Ovesen sowie Kira Dell und Hannah Kruse wählte für den diesjährigen Kurz folgende Künstlerinnen aus:  Katharina Bévand, Irma Blumstock, Veruschka Bohn, Ahu Dural, Dora Durkesac, Irene Fernández Arcas, Lexia Hachtmann, Heyon Han, Bethan Hughes, Barbara Lüdde, Rachel Monosov, Ingrid Ogenstedt, Nnenna Onuoha, Anna Slobodnik und Hana Yoo.

Die Abschlussausstellung findet im November 2021 erstmalig in direkter Nachbarschaft zum Projektstandort statt. Seit 2019 residiert das Künstlerinnenprojekt auf dem Gelände der Fahrbereitschaft in Berlin -Lichtenberg. Nach langer digitaler Präsenz ist das ein optimistischer analoger Neubeginn – mitten im Geschehen des Kunst – und Gewerbehofes.

Unter dem Titel Mutual Matters rücken fünfzehn starke Einzelpositionen ins Blickfeld. Was zählt, ist auch der entschiedene Fokus auf Materialität: In der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Stofflichen werden die individuellen ästhetischen Strategien der Künstlerinnen greifbar. Mutual Matters spannt ein weites diskursives Feld auf und eröffnet vielfältige Anknüpfungspunkte zu den Arbeiten der fünfzehn Künstlerinnen: Sie befassen sich mit Fragen von Identität und Zugehörigkeit, mit Fragen nach dem Verhältnis zwischen Mensch, Natur und Technologie und nach den Choreografien unseres Zusammenlebens. Sie arbeiten dabei mit Greifbarem und Abstraktem: mit Architektur und Raum, mit Körpern, Klängen und Stimmen; mit Kollektiven, mit Ideologien und ab Fahrbereitschaft – Große Halle Fahrbereitschaft – Große Halle strakten Ordnungssystemen, mit Wünschen und Ängsten, mit Zuschreibungen, mit biografischem, politischem und lokalem Wissen.

Finanzierung

Das Goldrausch Künstlerinnenprojekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

Künstlerinnen 2021

Katharina Bévand
Irma Blumstock
Veruschka Bohn
Ahu Dural
Dora Durkesac
Irene Fernández Arcas
Lexia Hachtmann
Heyon Han
Bethan Hughes
Barbara Lüdde
Rachel Monosov
Ingrid Ogenstedt
Nnenna Onuoha
Anna Slobodnik
Hana Yoo

Bitte informieren Sie sich vor ihrem Besuch online auf goldrausch.org tagesaktuell über die gültigen Hygienevorschriften.

Text: Veronika Bartelt

Beitragsbild: Gelber Ball, Detail, 2021, 250 x 150cm, Acrylic and Oil on Canvas; Lexia Hachtmann

Mutual Matters – Goldrausch 2021

20. November 2021 – 05. Dezember 2021

Fahrbereitschaft – Große Halle

Veröffentlicht am: 27.10.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box