paper positions Berlin 2021: NEW & FINAL DATE

Sonderausstellung während des Berliner Galerienwochenendes nur noch zwei Tage – bis zum 12. Mai 2021. Aufgrund der weiterhin anhaltenden pandemiebedingten Einschränkungen wurde das Datum der paper positions berlin erneut auf einen späteren Zeitpunkt verlegt: Vom 19. – 22. August 2021 werden 50 Galerien die einzigartige Location der Deutschen Telekom Hauptstadtrepräsentanz bespielen und ihre wichtigsten künstlerischen Positionen mit, auf und aus dem Werkstoff Papier präsentieren. Eine exklusive Preview der paper positions berlin kannst du noch bis zum 12. Mai in der Galerie Jarnuschek+Partner erleben…

Dabei sollen jene Galerien und die von ihnen vertretenen Künstler*innen eine Präsentationsmöglichkeit bekommen, die sich dem Thema Zeichnung und dem Medium Papier mit all seinen spezifischen Besonderheiten, seiner Fragilität und seiner enormen Vielseitigkeit widmen. Im Sinne ihres ganz auf die meist sensiblen Exponate zugeschnittenen Messekonzepts ohne klassische Kojen setzt die paper positions berlin bewusst auf eine salonartige Situation. Ebenso unterstreicht die begrenzte Anzahl der Aussteller*innen den Charakter einer großen Themenausstellung. Die räumliche Gestaltung bietet den Besuchern sowohl einen offenen Überblick als auch die Möglichkeit, sich einzelnen künstlerischen Werken unmittelbar zu nähern und sie im wechselseitigen Dialog wahrzunehmen.

Im Rahmen einer Sonderausstellung während des Berliner Galerienwochenendes (Kunstleben Berlin Video) wird eine exklusive Preview der paper positions berlin gezeigt: paper postions berlin – the weekend show. Vom 29. April – 12. Mai 2021 präsentieren an der paper positions berlin teilnehmende Galerien je ein ausgewähltes Kunstwerk in den Räumen der POSITIONS Berlin und der Galerie Jarmuschek+Partner in der Potsdamer Straße. Ausgewählte Papierarbeiten werden auf drei Wegen erfahrbar gemacht: analog, digital und virtuell.

Alex Lebus Paper Residency 2020
Alex Lebus Paper Residency 2020

Zu sehen sein werden Arbeiten von Josef Albers, Patrick Angus, Eduard Bargheer, Antje Blumenstein, Artjom Chepovetskyy, Astrid Köppe, Justine Laeufer, Marlen Letetzki, Janis Sneiders, Federico Solmi, Fu Xiaotong.

Der direkte Austausch vor den Werken und mit mehreren Personen wird durch einen virtuellen und interaktiven Showroom möglich. In den dreidimensionalen Ausstellungsräumen sind neben einer VR-Vernissage auch Führungen und Gesprächsrunden geplant. Dieser neue virtuelle Erlebnisraum ermöglicht den Besucher*innen mittels individueller Avatare eine interaktive Kunsterfahrung weit über Ländergrenzen hinaus.

Besuche sind mit vorheriger verbindlicher Buchung eines Zeitfensters möglich: Anmeldung hier.

Bitte beachten Sie, dass für Ihren Besuch ein tagesaktueller negativer Coronatest und eine medizinische Maske erforderlich sind.

paper positions berlin – the weekend show

29. April – 12. Mai 2021

POSITIONS Berlin | Galerie Jarmuschek+Partner

paper positions berlin – international art fair for works on pape

NEW & FINAL DATE:

19. – 22. August 2021

Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz 

Veröffentlicht am: 10.05.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box