Eastern Block Stories

015-Ekaterina-Tolkacheva,-Russia,-2017-web

Über Jahrzehnte galten Plattenbaulandschaften als charakteristisch für postsozialistische Urbanität. Heute sind sie bedroht durch Abriss, Verdrängung und elitäre Stadtplanung. Inmitten einer Zeit von Transformation und Wandel haben wir uns daran gemacht, Aufnahmen zu sammeln, die genau diesen Prozess dokumentieren…

Entstanden ist ein Momentum der Gegenwart – die Fotos, die ihm Rahmen unseres Projekts Eastern Block Stories ausgestellt werden, reichen von Tbilisi bis Sarinsk, vom Südkaukasus bis in den Altai. Sie erzählen Stadtgeschichten aus dem gesamten postsozialistischen Raum.

Online-Ausstellung: Eastern Block Stories im Haus der Statistik, Berlin (09.01.-24.01.2021)

Aufgrund der derzeitigen Pandemie-Beschränkungen wird die Ausstellung digital dokumentiert – > Instagram
Auf Instagram findet ausserdem am 21.01. ein Streaming-Event statt: Gezeigt wird der Film “Garagenvolk”, der mosaikartig verschiedene Garagen und die darin stattfindenden Lebenswelten im Norden Russlands zeigt.

Die Ausstellung ist ein Teil des Bildungsprojektes ACT|UP von Dekabristen e.V. und wird durch das Auswärtige Amt gefördert.

Beitragsbild: Ekaterina Tolkacheva,Russia, 2017

Dmitry Pechurin, Russia, 2019
Dmitry Pechurin, Russia, 2019

Veröffentlicht am: 18.01.2021 | Kategorie: Ausstellungen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.