Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sheroes of Photography Part IV: Sibylle Bergemann

24. Juni 2022 - 9. September 2022

Sibylle Bergemann: Benedite Leuwerda, 1994

Als vierten Teil der im vergangenen Jahr begonnenen Ausstellungsreihe ‚Sheroes of Photography‘ und anlässlich der großen Retrospektive der Künstlerin in der Berlinischen Galerie in diesem Sommer zeigt Kicken Berlin eine Auswahl selten gezeigter Serien aus dem umfangreichen Werk Sibylle Bergemanns in Zusammenarbeit mit dem Nachlass der Künstlerin.

Sibylle Bergemann gilt als eine der bedeutendsten deutschen Photographinnen seit den 1970er Jahren. Mit ihrem Mann Arno Fischer nahm sie eine Schlüsselstellung in der Photoszene der DDR ein und veröffentlichte ihre Arbeiten in renommierten Kunst- und Kulturmagazinen wie „Sibylle“, „Sonntag“ oder „Das Magazin“ und in Buchpublikationen. Nach der Wende erweiterte sie ihren Radius auf westdeutsche und internationale Auftraggeber. Als Mitbegründerin der Agentur Ostkreuz 1990 prägte sie eine verantwortungsvolle Form des Bildjournalismus.

Ihre photographischen Essays spiegeln die gesellschaftliche Realität, ohne sie zu beschönigen, und verweisen häufig symbolhaft darüber hinaus. Mode- und Portraitphotographie gehören ebenso wie Stadtlandschaft und situative Straßenszenen zu ihren Kernthemen, wie auch die Poesie des Alltäglichen. Die Werke Sibylle Bergemanns sind in internationalen Museen und Sammlungen, u.a. dem Museum of Modern Art, New York, der Tate Modern in London, der Pinakothek der Moderne in München oder der Berlinischen Galerie vertreten.

Beitragsbild: Benedite Leuwerda, 1994

Sheroes of Photography Part IV: Sibylle Bergemann

24.06.2022 bis 9.09.2022

Kicken Berlin

Details

Beginn:
24. Juni 2022
Ende:
9. September 2022
Veranstaltungskategorie:
Eintritt: -

Veranstaltungsort

Kicken Berlin
Linienstrasse 161a
Berlin, 10115
+ Google Karte
Telefon:
+49 30 28877882

Veröffentlicht am: 26.06.2022 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.