Galerie Schwind Berlin zeigt Gemälde von Rolf Händler

Rolf Händler, Drei Boote, 1985, Öl auf Leinwand, 30 x 35 cm

Die Galerie Schwind Berlin zeigt vom 17. Dezember 2016 bis zum 11. Februar 2017 Gemälde aus dem Oeuvre des Berliner Künstlers Rolf Händler (*1938, Halle an der Saale).

Rolf Händlers Werk besteht aus meist kleinformatigen Motiven mit biografischen Zügen. Da sind die Porträts, die Menschen seines Umfelds zeigen, meist in Frontalansicht, den Betrachter zur Auseinandersetzung zwingend. Zum anderen sind da die Stillleben, arrangierte Blumen- oder Obststillleben bestehend aus Gegenständen die dem Künstler immer verfügbar sind und deren erdige Farben das Natürliche betonen.

Rolf Händler, Mädchen mit Puppe, 2006, ÖL auf Leinwand, 30 x 25 cm
Rolf Händler, Mädchen mit Puppe, 2006, ÖL auf Leinwand, 30 x 25 cm

 

Inspiration findet er auch im eigenen Künstleratelier – welches er in vielfältiger Weise in seinen Gemälden erforscht und darstellt. Zuletzt spielen die Landschaften in Händlers Werk eine bedeutende Rolle. Zumeist sieht der Betrachter flache Landschaften der nahen märkischen Umgebung oder der Ostsee, strukturiert durch Alleen und Wäldchen, Ufer und Küsten, Boote oder Felsen. Wieder unterstützt die impressive Malweise ein atmosphärisches Flimmern.

Sein malerisches Mittel ist die Aufgabe der Perspektive zugunsten einer seriellen Aneinanderreihung der Farbflächen auf der Leinwand; die Aufgabe der Kontur, zugunsten der Vorherrschaft der Farbe über die Linie; die Sinnlichkeit der Farbwirkung durch ihre reliefartige Oberflächenstruktur und die zurückhaltende Tonigkeit der eingesetzten Braun, Grau und Rottöne. Dies verbindet ihn auch mit der Berliner Schule und ihren Künstlern wie Harald Metzkes, Manfred Böttcher oder Hans Vent. Händlers Gemälde sind in höchstem Maße sinnlich ansprechend, sie berühren und zielen auf den emotiven Diskurs mit dem Betrachter.

Rolf Händler, Reusenstrangen vor Schilfgürtel, 2004, Öl auf Leinwand, 25 x 39 cm
Rolf Händler, Reusenstrangen vor Schilfgürtel, 2004, Öl auf Leinwand, 25 x 39 cm

 

Händler wurde 1938 in Halle an der Saale geboren und studierte von 1961 bis 1966 Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, mit anschließendem Meisterschülerstudium an der Akademie der Künste Berlin. Die Ausstellung in der Galerie Schwind vereint 25 Gemälde des in Berlin lebenden Künstlers, aus den Jahren 1978 bis 2010.

Rolf Händler

17. Dezember 2016 – 11. Februar 2017

Galerie Schwind | Berlin

Große Hamburger Straße 1
10115 Berlin

Veröffentlicht am: 19.12.2016 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: Galerie Schwind, Rolf Händler,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box